Pressekonferenz, nächstes Treffen, Podiumdiskussion klappt!

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

Mittwoch (22.4.) startet unsere NRW-weite online-Unterschriftenkampagne „Keine Zwangsexmatrikulationen – für ein kritisches und angeregtes Studium“. Dazu wird Mittwoch um 10 Uhr in der Uni-Mensa eine Pressekonferenz stattfinden, wer interessiert ist, kann gerne dazu kommen. Wir treffen uns für die Vorbereitung um 9 Uhr im Mittelgeschoss an der Theke.
Wir werden Mittwoch dann den Link zur online-Petition rumschicken, bitte verbreitet ihn dann an alle, die sich dafür interessieren könnten!
Die Unterschriftenkampagne wird mittlerweile von den Lehramtsfachschaften der Unis Siegen, Aachen, Paderborn, dem StAVV, den Fachschaften der MatNat der Uni Köln, dem bundesweiten Studierendenverband fzs und den GEW Studis Bund (Studierendengruppe in der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) unterstützt.

Und die Podiumsdiskussion mit den politisch Verantwortlichen aus dem NRW-Landtag wird tatsächlich klappen: Am 12. Mai wird sie um 18 Uhr stattfinden, zugesagt haben Karl Schultheis, der hochschulpolitische Sprecher der NRW-SPD, und Ali Bas, der für die Grünen im Schulausschuss des Landtags NRW sitzt. Die Schulministerin hatte uns leider abgesagt…

Und unser nächstes Treffen findet am Montag, den 27. 4., um 12 Uhr in der StaVV-Garage statt, ich schicke vorher noch mal eine ausführlichere Einladungsmail. Wahrscheinlich werden wir vor allem die Podiumsdiskussion und wie wir die Politiker argumentativ überzeugen und und mit welchen Fragen wir sie argumentativ herausfordern können, diskutieren.

Solidarische Grüße
Agnes

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.