Einladung zum zweiten NRW-weiten Treffen gegen die Fristen am 21. September

Liebe Kommiliton*innen, liebe Kolleg*innen, liebe Interessierte,

am kommenden Montag, den 21.9., findet um 13 Uhr in Paderborn das zweite NRW-weite Treffen von Aktiven gegen die Fristen in den auslaufenden Lehramtsstudiengängen statt – und zwar in den Räumen der Universität Paderborn in Raum E5.333. Alle Interessierten sind herzlich zu den Treffen eingeladen, denn es gibt viele gute Möglichkeiten gegen diese Fristen, die von interessegeleitetem und erfreulichem Lernen abhalten, einzugreifen.

Wir hatten vor gut einer Woche ein Treffen mit Landtagsmitgliedern aus NRW, an dem deutlich wurde, dass unsere Aktivitäten (Unterschriftenkampagne, Gespräche auf dem Campus, Kundgebungen, Briefe von Aktiven, Fachschaften und ASten, Treffen Politiker*innen etc.) Bedeutung für die politische Entscheidungsfindung haben. Aber dennoch ist bisher völlig unklar, was letztendlich entschieden werden wird.
Außerdem ist noch nicht klar, ob es ein Moratorium, d.h. ein Aussetzen der Fristen, geben wird, was ja besonders für die Kommiliton*innen in den Grund-, Haupt- und Realschulstudiengängen notwendig wäre – und auch einfach für uns alle, damit das Lernen mit der Angst im Nacken aufhört und alle sich wieder Gedanken machen können, was bedeutsam ist zu lernen, um produktive zu einer humanen Weiterentwicklung der Schule im Kleinen wie im Großen beizutragen und das Lernen wieder Spaß macht!
Wir finden es nicht hinnehmbar, dass wir so lange Zeit schon hingehalten werden und keine vernünftige Entscheidung bezüglich der Fristen bisher gefällt wurde. Daher wollen wir uns am Montag treffen.

Konkret wollen wir:
– von den aktuellen Aktivitäten (Aktionen an verschiedenen Hochschulen, Treffen mit SPD-MdLs etc.) berichten
– überlegen, wie es gelingt, dass möglichst bald ein Moratorium beschlossen wird und welche Bündnispartner*innen wir dafür ansprechen können (Gewerkschaft, Studierendenvertretungen in NRW, Studierendenverbände der Landtagsparteien etc.)
– das baldige Treffen mit Landtagsabgeordneten der Grünen NRW vorbereiten
– konkrete Aktionen planen wie z.B. eine Demo im nächsten Semester oder Aktionen zum Semesterstart

Alle sind herzlich dazu eingeladen! Wir sind alle Studierende, die sich gemeinsam Gedanken machen – dafür muss niemand etwas besonderes können oder schon länger dabei sein, wir freuen uns über alle, die sich mit ihren Zielen und Ideen einbringen wollen.

Viele Grüße
AStA der Universität Paderborn
Tim Wübbels für das Forum Lehramt der Universität Duisburg-Essen
Die Kölner Initiative „Fristen-kippen“


Anfahrt:

Von Paderborn HBF eine der folgenden Busverbindungen: 4 und 9 zur Haltestelle Uni/Südring (achtet darauf, nicht Südring auszusteigen), 68 zur Haltestelle Uni/Schöne Aussicht

Wegbeschreibung:

anfahrt_2015-09-21

Veranstaltung auf Facebook

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.